Risk Barometer 2017: Cybervorfälle sind Thema Nr. 1

Das Risiko von Cybervorfällen setzt seinen raschen Anstieg im Ranking auch in diesem Jahr fort. Mehr als 1.200 Risikoexperten aus über 50 Ländern identifizieren für das sechste jährliche Allianz Risk Barometer die wichtigsten Unternehmensrisiken im Jahr 2017. Vor vier Jahren lagen Cybervorfälle international noch auf Rang 15 der Top-Risiken. 2014 sprang diese Gefahr für Unternehmen auf Platz 8 und tauchte letztes Jahr tauchte zum ersten Mal in den Top 3 auf. Sehen Sie die Top Risiken aus diesem Jahr in der folgenden Grafik.

Risk Barometer 2017: Cybervorfälle sind Thema Nr. 1 weiterlesen

Zu akademischen Bestleistungen mit oder bei CycleSEC

Am 01.11.2016 starten wieder zwei Studenten mit CycleSEC in die heiße Phase Ihres Studiums: Ein angehender Wirtschaftsingenieur beginnt mit der Arbeit an seiner Diplom-Arbeit und ein Wirtschaftsinformatik-Student wird seine Praxisphase im Bachelor-Studium bei CycleSEC absolvieren und seine Bachelor-Arbeit hier schreiben. Zu akademischen Bestleistungen mit oder bei CycleSEC weiterlesen

Risiko-Isoquanten-Analyse (RIA)

_kes_ 2016#2
Abbildung 1: kes – Die Zeitschrift für Informationssicherheit (Titel der Ausgabe #2/2016)

Risikomatrizen werden im Risikomanagement dazu genutzt, Risiken zu priorisieren und in einer vereinfachten Treppendarstellung zu visualisieren. Dieses Vorgehen ist in der Praxis fehleranfällig und kann leicht zu unentdeckten Fehlentscheidungen in der Risikopriorisierung führen. Der Geschäftsführer von CycleSEC Sebastian Klipper ist Autor mehrerer Fachbücher zum Thema Security, unter anderem des Buchs Information Security Risk Management. In der Fachzeitschrift kes (vgl. Abb. 1) stellte er nun ein Analysemodell vor [1], mit dem man diese Fehler findet und minimiert. Risiko-Isoquanten-Analyse (RIA) weiterlesen

Informationssicherheit, IT-Sicherheit und Cyber-Security

Bitte stimmen Sie der Benutzung von Cookies durch diese Webseite zu. Weitere Informationen

Informationen zu Coockies

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, die Webseite, insbesondere die Kommentarfunktion nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Schließen